Bild "bild_ÜBER MICH.jpg"  
 

Über mich


Seit ich denken kann, habe ich versucht, das zu tun, was mir Spaß macht. Und da man ja bekanntlich die Dinge, die einem gefallen, besonders gut macht, hatte ich auch Erfolg. Die Unterscheidung zwischen Beruf und Freizeit gibt es bei mir nicht. Ich bin ein (überwiegend) glücklicher, kreativer Mensch mit immer neuen Ideen.

Stolz macht mich die Tatsache, als Sprecherin gefragt zu sein - ob wöchentlich für  DIE ZEIT, als Ansagerin für Busse, Bahnen, für Anrufbeantworter oder Navigationsgeräte, als Hörspiel- oder Werbesprecherin, im Trick- oder Spielfilm-Synchron.

Besondere Freude bereitet es mir, Erfahrungen aus meinem Berufsleben weiterzugeben. Sei es mit Empfehlungen für Besetzungen, bei der Regiearbeit oder in Seminaren rund um das Motto: Die Stimme als Handwerkszeug begreifen.

Da man ja bekanntlich nie auslernt, sehe ich in jeder neuen Aufgabe die Chance, neue Perspektiven auszuloten.
Nun lebe ich bereits seit einem Jahr im (Un)Ruhestand und wundere mich, wie facettenreich und spannend auch dieser neue Lebensabschnitt sein kann.

Seien Sie eingeladen, sich selbst "ein Bild" von all dem zu machen.

Ihre

Ingrid Metz-Neun
[mail|ingrid@metz-neun.de


PS: Übrigens, die hübsche Dame auf meiner Navigationsleiste ist Lili Schönemann, die im Jahr 1775  Johann Wolfgang von Goethe den Kopf verdrehte. Nach ihr wurde die Lilistraße benannt, in der wir unser Domizil haben. Mir imponiert sie; in vielerlei Hinsicht!!!